Programm

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Diskussionen und Einblicken. Dabei haben Sie die Qual der Wahl, denn neben dem hochkarätig besetzten Live-Stream haben Sie als Ticketinhaber auch die Möglichkeit in den vielen Deep-Dives hinter die Kulissen der Branche zu blicken und in den Workshops viel Knowhow dazu zu gewinnen. 

Sehen Sie hier noch einmal den Live Stream.

7. September 2020

Future Mobility Stream

Eröffnung des Future Mobility Summits – Digital Edition. Wir heißen alle Teilnehmer herzlich Willkommen auf unserer Plattform der Mobilitätsentscheider und freuen uns auf das diesjährige, gewohnt abwechslungsreiche Programm:

Eröffnungsgespräch:
Prof. Dr. Christian THOMSEN, Präsident, TU Berlin mit Stephan-Andreas CASDORFF, Herausgeber, Der Tagesspiegel

Die EU-Ratspräsidentschaft steht bevor und vor uns liegen große Herausforderungen. Sei es die Klimakrise, die Pandemie oder eine bevorstehende Rezession. Welchen Weg geht die Mobilität der Zukunft? Was hat sich in zehn Jahren Future Mobility Summit getan und wo wollen wir in zehn Jahren stehen?

Grußwort:
Andreas SCHEUER, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Der Future Mobility Summit feiert in diesem Jahr Jubiläum. 10 Jahre Mobilität der Zukunft liegen bereits hinter uns. Neben zahlreichen Innovationen gab es auch viele Schlagzeilen, und Diskussionen, die uns in den letzten Jahren begleiteten:
Dieselskandal, E10, E-Mobilität, Wasserstoff, Infrastruktur, aufstrebende Billigflieger und Kreuzfahrten, Flugtaxen, LKW- und PKW-Maut, Tempolimit, die Mehrwertsteuersenkung im ÖPFV, die COVID-19-Pandemie und die Auswirkungen auf alle Verkehrsträger. In den einzelnen Impulsen wird das vergangene Jahrzehnt analysiert, aber auch einen Blick auf die kommenden 10 Jahre geworfen.

Impuls:

  • Elisabeth WINKELMEIER-BECKER MdB, Parlamentarische Staatssekretärin, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Prof. Dr. Henning KAGERMANN, Vorsitzender, Nationale Plattform Zukunft der Mobilität (NPM)
  • Hildegard MÜLLER, Präsidentin, Verband der Automobilindustrie (VDA)
  • Wolfgang LANGHOFF, Vorstandsvorsitzender, BP Europe SE
  • Christian HOCHFELD, Direktor, Agora Verkehrswende
  • Moderation: Stephan-Andreas CASDORFF, Herausgeber, Der Tagesspiegel
Ein zentraler Punkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 wird der Green Deal sein. Bis 2050 müssen die verkehrsbedingten Emissionen um 90 Prozent gegenüber 1990 gesenkt werden. Eine radikale neue Ausrichtung des Verkehrssektors an neuen nachhaltigen Standards ist somit unumgänglich. In diesem Programmpunkt wird diskutiert, wie das Ziel konkret erreicht werden kann, wo eine engere Zusammenarbeit auf EU-Ebene notwendig ist und welche Verantwortung die einzelnen Mitgliedsstaaten tragen.
 
Diskussion:
  • Matthias GASTEL, MdB, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Ismail ERTUG MdEP, stv. Fraktionsvorsitzender der S&D-Fraktion, Europäisches Parlament
  • Dr. Heike van HOORN, Geschäftsführerin, Deutsches Verkehrsforum (DVF)
  • Felix KUHNERT, Global Automotive Leader, PwC Germany
  • Moderation: Alfons FRESE, Redakteur, Der Tagesspiegel

Mobilität 2030 – jetzt die Arbeit von Morgen sichern

In Zeiten der Pandemie steht Deutschlands Wirtschaft Kopf. Nicht nur Kurzarbeit, Werksschließungen, und Insolvenzen liegen teilweise vor oder hinter uns, auch neue Herausforderungen denen wir schnell entgegen treten müssen. Die Arbeitswelt wird auf die Probe gestellt. Doch lassen Sie uns auch einen Blick nach vorne werfen. Welche neuen Arbeitsplätze bringt die Mobilitätsbranche der Zukunft mit sich? Was wird sich künftig verändern?

Keynote:

  • Hubertus HEIL, Bundesminister für Arbeit und Soziales
  • Moderation:
    Stephan-Andreas CASDORFF, Herausgeber, Der Tagesspiegel

Nach dem Dieselskandal trifft die COVID-19-Pandemie die Automobilindustrie ein weiteres Mal hart. Niedrige Absatzzahlen und zusammengebrochene Lieferketten führen mitten in der Transformation der Branche zu signifikanten Einschnitten. In der Diskussion “Autoland Deutschland” soll einen Tag vor dem geplanten Autogipfel thematisiert werden, wie es der Branche geht, wie die Corona-bedingte Kaufprämie für Elektroautos wirkt und wie es um die Arbeitsplätze in der Branche steht.

Impuls:

  • Winfried HERMANN, Minister für Verkehr, Baden Württemberg

Diskussion:

  • Klaus-Ulrich BECKER,Vizepräsident, ADAC e.V.
  • Dr. Kajsa BORGNÄS, Geschäftsführerin, IGBCE Stiftung
  • Winfried HERMANN, Minister für Verkehr, Baden Württemberg
  • Dr. Martin KOERS, Geschäftsführer, VDA
  • Moderation: Gernot LOBENBERG, Berliner Agentur für Elektromobilität (eMo)

Setzen Sie sich an unsere virtuellen Thementische und treffen Sie auf Teilnehmer und Sprecher oder blicken Sie auf unsere Plattforminhalte wie z.B. die Podcasts, verfolgen Sie den ARTE Film oder werfen Sie einen Blick in unsere Background-Inhalte.

Impuls:
Christian LUFT, Staatssekretär, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Thema: Systemische Mobilitätsforschung für eine nachhaltige Zukunft der Mobilität. 

Jahrzehntelang bestanden Innovationen in der Mobilitätsbranche aus besseren Leistungsdaten von schnittigerem Design von Fahrzeugen und einem besseren Takt des ÖPNV sowie Schienen-Fernverkehrs. Digitalisierung, Klimawandel und Urbanisierung haben in den letzten Jahren völlig neue Dimensionen eröffnet. Mobilität, gerade im städtischen Kontext, wird immer mehr als Dienstleistung angesehen. Der Staat versucht durch angepasste Regulierung nachzuziehen, doch nicht immer ist der notwendige Interessensausgleich der beteiligten Akteure einfach. Bestes Beispiel ist die aktuell zur Diskussion stehende Novelle des Personenbeförderungsgesetzes.

Fireside-Chat:

  • Christoph WEIGLER, General Manager, Uber Germany
  • Moderation: Stephan-Andreas CASDORFF, Herausgeber, Verlag Der Tagesspiegel
 

Die Digitalisierung ist eines der großen Zukunftsthemen in der Mobilitätsbranche. Bessere Lenkung Verkehrsaufkommens und dadurch dessen Reduzierung, Echtzeitverkehrsplanung, Mobilität On-Demand, bis hin zum KI-basierten und vollvernetzten autonomen Fahren – die Potentiale für die Weiterentwicklung unserer Mobilität sind mannigfaltig.

Impuls:
Rita HAGL-KEHL MdB, Parlamentarische Staatssekretärin, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Diskussion:

  • Jacqueline HENLE, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, FZI Forschungszentrum Informatik
  • Dr. Michael KIOMETZIS, Referent, Bundesbeauftragter Datenschutz
  • Ghazaleh KOOHESTANIAN, CEO, re2you
  • Dr. Hanns SUCKFÜLL, Projektleitung V2C2-DataAuto, HSBD GmbH
  • Moderation: Matthias SCHWEIGER, Verlag Der Tagesspiegel

Welche Entwicklungen gibt es in der Forschung? Wie sieht die Praxis aus und welche Ziele verfolgen wir in Anbetracht des Autos der Zukunft?

Impuls:
Prof. Dr. Sahin ALBAYRAK, Leiter DAI-Labor, TU Berlin

Zeit für einen virtuellen Kaffee!

Setzen Sie sich an unsere virtuellen Thementische und treffen Sie auf Teilnehmer und Sprecher oder blicken Sie auf unsere Plattforminhalte wie z.B. die Podcasts, verfolgen Sie den ARTE Film oder werfen Sie einen Blick in unsere Background-Inhalte.

 

Wer macht das Rennen bei den Zukunftstechnologien? Strom oder Wasserstoff, das ist die Frage. Folgen Sie unseren Referenten aus Politik, Verbänden und Wirtschaft, um die aktuellsten Entwicklungen nachzuverfolgen.

Impuls:

  • Steffen BILGER, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur
  • Matthias TRUNK, Vertriebsvorastand, GASAG AG

Diskussion:

  • Matthias TRUNK, Vertriebsvorstand, GASAG AG
  • Markus EMMERT, Fachbeirat, Bundesverband eMoblität e.V.
  • Kathrin GOLDAMMER, Geschäftsführerin, Reiner Lemoine Institut gGmbH
  • Moderation: Stephan Andreas CASDORFF, Herausgeber, Der Tagesspiegel

Mobilität ist eine Errungenschaft der Moderne. Der Verkehr ist aber auch Verursacher von schädlichen Treibhausgasen. Was muss also geschehen, dass Mobilitätsnutzer nicht auf Komfort und Flexibilität verzichten müssen, aber Emissionen eingespart werden können. Das Carsharing hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Baustein nachhaltiger Mobilität entwickelt. Doch auch die Mikromobilität erweist sich als deutlicher Trend bei der Fortbewegung in Städten. Welches Geschäftsmodell hält was es verspricht?

Diskussion:

  • Daniela KLUCKERT, MdB, FDP-Bundestagsfraktion
  • Alexander MÖNCH, General Manager Germany & Austria, FREE NOW
  • Detlef MÜLLER, MdB, SPD-Bundestagsfraktion
  • Michael OPPERMANN, Geschäftsführer, Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V.
  • Roland WERNER, Head of Government Affairs & Policy, DACH & CEE UBER
  • Moderation: Jana KUGOTH, Redaktionsleitung, Background Verkehr & Smart Mobility

Future Mobility Innovation Street

Anmeldung bereits geschlossen – 
Anmeldelink kommt via Email.

3 von 4 Mitarbeitern machen heute nur noch Dienst nach Vorschrift. Jeder 5. Mitarbeiter hat bereits innerlich gekündigt. Unternehmen stehen immer mehr vor der Herausforderung die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter zu verstehen, um sie auch langfristig binden zu können. Innerhalb von 75 Minuten zeigen wir, wie Mitarbeiter motivierter und zufriedener werden können und damit auch dem Unternehmen treu bleiben. 

Unser Motto: Stärken stärken, anstatt sich darauf zu fokussieren die eigenen Schwächen zu beseitigen. 

Gemeinsam erarbeiten wir, wie man Stärken im Alltag einsetzt und wie daraus ein Konzept für die eigene Unternehmenspraxis werden kann. 

Interaktiver Vortrag von Women in Mobility (WIM):

Lea ZANDER, Head of People & Talent, Mobimeo

Nicole ZIPSE und Verena VINKE, Geschäftsführerinnen der Vinke & Zipse Coaching-Beratung, zeigen wie Mobimeo mit gutem Beispiel vorangeht und den stärkenorientierten Ansatz von Gallup integriert hat.

Wie können wir die Welt von morgen verändern? Welche Ideen gibt es für die Mobilität der Zukunft?

Werfen Sie mit uns einen Blick auf Projekte, Startups und Institutionen, die sich dem „Morgen“ widmen. Auf der Plattform für Mobilitätsentscheider können Sie mit abstimmen!

Unsere Fachjury wählt zusammen mit Ihren Stimmen – aus allen Ideen – die vier vielversprechensten aus, welche sich dann in einer Live-Diskussion am zweiten Veranstaltungstag wiedertreffen.

Diskussion:
Stimmen Sie auf unserer Plattform für Ihre Favoriten!

Moderation, Fachjurymitglied:
Sebastian HOFER, Freifahrt

Weitere Fachjury:

  • Katja DIEHL, Podcasterin & Kommunikationsberaterin von shedrivesmobility
  • Sascha WESTERMANN, Project Management Office für MaaS der Stadt Hamburg
  • Isabell EBERLEIN, Vorständin von Changing Cities e.V.
 ➥ Hier geht es zur Diskussion:

 

Thementische / Networking

Wir blicken zurück auf 10 Jahre Future Mobility Summit. Im vergangenen Jahrzehnt hat sich viel im Mobilitätssektor getan: 2010 rollten gerade die ersten Elektroautos auf den Straßen und der BER war noch lange nicht fertig. Genügend Anlass, um einmal in die Archive zu schauen, denn natürlich gibt es auch gute Nachrichten: Digitalisierung und KI veränderten die Mobilität und der Umweltschutz ist fester Bestandteil der politischen Agenda geworden.

Hier können Sie zusammen mit den Teilnehmenden und Sprecher*innen über die Thematik diskutieren und networken.

Anwesende Speaker sofern möglich:

  • 10 Jahre Mobilität im Wandel
  • Vom Green Deal zur Green Mobility
  • Women in Mobility
  • Ethik der Mobilität

Dauer Thementisch: 45 Minuten | Zoom Channel

➥ Hier geht’s zum Thementisch: https://zoom.us/j/99211690478

Ob auf der Schiene, in der Luft oder auf den Straßen: neue Technologien legen den Grundstein für Fortschritt in der Welt der Mobilität. Innovationen lassen sich sowohl im Start-Up Sektor als auch bei den Big Playern finden, doch welche Antriebsarten haben das Potenzial die Zukunft der Mobilität zu formen und welche Rolle kann die Digitalisierung dabei spielen?

Hier können Sie zusammen mit den Teilnehmenden und Sprecher*innen über die Thematik diskutieren und networken.

Anwesende Speaker sofern möglich:

  • Autoland Deutschland
  • The Future of Car
  • Vom Carsharing zur Mikromobilität
  • Infrastruktur für die Mobilität von morgen
  • Wenn der Weg das Ziel ist… IoT Device
  • Startups (Finanzierung etc.) + Mobility Ideas
  • Werkbank Berlin

Dauer Thementisch: 45 Minuten | Zoom Channel

➥ Hier geht’s zum Thementisch: https://zoom.us/j/91616434836

Future Mobility Deep Dives

Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist ein wichtiger Bestandteil der Elektromobilität. Die Attraktivität der Elektrofahrzeuge hängt aus Sicht des Konsumenten von einer einfachen Nutzung ab. Zu dieser zählt auch das Laden von Batterien. Die Bundesregierung verfolgt daher den Plan eine flächendeckende Ladeinfrastruktur zu schaffen. 

Impuls:
Kerstin ANDREAE, Hauptgeschäftsführerin, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft

Diskussion:

  • Alexander JUNGE, Electrification Director GermanyBP
  • Amadeus REGERBIS, Head of Charging Infrastruktur, EnBW Energie Baden-Württemberg
  • Timm FUCHS, Deutscher Städte- und Gemeindebund
  • Johannes PALLASCH, Leiter Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur, NOW
  • Moderation: Conrad HAMMER, Berliner Agentur für Elektromobilität (eMO)

Hier geht’s zu den Mobility Transformation Deep Dives.

Quantencomputer im Bereich der Mobilität? Sie sind meist die Lösung für Optimierungsprobleme und helfen, weil sie eine schier unglaubliche Rechengeschwindigkeit im Vergleich zu Digitalrechnern aufweisen. Sie kommen beispielsweise bei der Routenberechnung von verschiedensten Verkehrsmitteln zum Einsatz. Doch wo stehen wir heute beim Thema Quantumcomputing? Welche Chancen bietet die Technolgie? Wo und wie können Quantenrechner eingesetzt werden? 

Diskussion:

  • Prof. Dr. Frank LEYMANN, Leiter Institut für Architektur von Anwendungssystemen, Universität Stuttgart
  • Wolfgang MERGENTHALER, CEO, Frankfurt Consulting Engineers
  • Dr. Burkhard SCHULTE-WERNING, DB Systemtechnik
  • Michael RÜFFER, Geschäftsführer, Verkehrsgesellschaft Frankfurt
  • Moderation: Jürgen SCHULTHEIS, Manager Cluster Mobility, House of Logistics and Mobility (HOLM) 

Verfügbar ab 11. September

Begleiten Sie unsere Testfahrer durch Berlin!

Welche Antriebsart (Strom, H2, CNG) hat welche Vor- und Nachteile? Wer wird der Testsieger dieses Wettbewerbs mit Augenzwinkern? 

Zusammen mit unserem Partner der GASAG AG testen wir drei Fahrzeuge: Smart EQ (E-Antrieb), MB GLC F-Cell (H2-Antrieb) und den Skoda Octavia Ecofuel (Bio-Erdgas/ CNG-Antrieb). Folgen Sie uns im Deep Dive! 

Hier geht’s zu den Green Technology Deep Dives.

Der Verkehrssektor steht angesichts zunehmender Umweltbelastungen im Zusammenhang mit dem Klimawandel, aber auch wegen Lärmbelastungen und Flächenversiegelung für Infrastrukturen unter wachsendem Legitimationsdruck. Wie müssen wir unseren Verkehr organisieren und strukturieren für eine Welt, die 2050 von rund zehn Milliarden Menschen bewohnt sein wird? Mit dieser und vielen anderen Fragen beschäftigt sich die „Ethik der Mobilität“!

Diskussion:

  • Prof. Dr. Stefan RAMMLER, Direktor, Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT)
  • Prof. Dr. Udo BECKER, Verkehrsökologe, TU Dresden
  • Prof. Dr. Michael BONGARDT, Hans-Jonas-Institut, Universität Siegen
  • Dirk KANNACHER, Vorstand, GLS Bank
  • Moderation: Jürgen SCHULTHEIS, Manager Cluster Mobility, House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Verfügbar ab 11. September

Grüner Wasserstoff als Schlüssel zum Erfolg? Zukunftslösung oder Utopie? Deutschland arbeitet daran Vorreiter im Ausbau der neuen Technologien zu werden. Doch wie lautet der Fahrplan?

Impulse:
Johannes WIECZOREK, Ministerialdirigent, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Andreas KUHLMANN, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Diskussion:

  • Oliver WEINMANN, Geschäftsführer, Vattenfall Europe Innovation GmbH
  • Kurt-Christoph von KNOBELSDRORFF, Geschäftsführer, NOW
  • Andreas KUHLMANN, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
  • Johannes WIECZOREK, Ministerialdirigent, BMVI
  • Moderation: Christian SCHAUDWET, Redakteur, Tagesspiegel Background Energie & Klima
Alltagsbericht:
Toyota Mirai, Berliner Feuerwehr
 

Das Thema Nachhaltige Logistik scheint wichtiger denn je. In Zeiten der Pandemie steigt die Nachfrage im Online Handel, damit verbunden auch der logistische Aufwand!

Wie geht man damit um? Ist das Verbot von kostenlosen Retouren sinnvoll? Welche Alternativen gibt es auf der Schiene und im Wasser? Folgen Sie dem Deep Dive:

Impuls:
Cem ÖZDEMIR MdB, Vorsitzender Verkehrsausschuss, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Diskussion:

  • Carsten HANSEN, Leiter Innenstadtlogistik, Bundesverband Paket und Expresslogistik e.V. (BIEK)
  • Hasso Georg GRÜNJES, Head of eHighway, Siemens Mobility
  • Dr. Christian JUNG MdB, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Moderation: Martin SÖLLE, Berliner Agentur für Elektromobilität (eMO)

Hier geht’s zu den Green Technology Deep Dives.

8. September 2020

Future Mobility Stream

Tag 2 des Future Mobility Summits – Digital Edition. Es geht weiter mit spannenden Sessions und abwechslungsreichem Side-Programm.

Eröffnung:
Stephan-Andreas CASDORFF, Herausgeber, Der Tagesspiegel

Die Transformation in der Mobilität zeigt sich nicht nur in Form neuer Geschäftsmodelle und Dienstleistungen – sie ist auch eine Chance für Regionen. Mit dem Zuschlag für die Gigafactory hat Brandenburg ein internationales Ausrufezeichen gesetzt, das Wegbereiter für viele weitere Initiativen und Projekte in der Region Berlin-Brandenburg sein soll.

Keynote: „Brandenburg ist in Bewegung – wie wir heute für die Mobilität von morgen arbeiten“

  • Dr. Dietmar WOIDKE, Ministerpräsident, Land Brandenburg
  • Moderation: Stephan-Andreas CASDORFF, Herausgeber, Der Tagesspiegel

 

Die Mobilität der Zukunft wird datengetrieben, intermodal und vernetzt sein. Digitale Mobilitätskonzepte hatten schon immer ein großes Potenzial und sind heute wichtiger denn je, um eine krisenfeste und innovative Mobilität der Zukunft zu sichern.

Impuls:
Achim BERG, Präsident, Bitkom

Die von der Pandemie ausgelöste Krise stellt viele Mobility Start-ups vor große Herausforderungen. Für einige der Unternehmensgründungen bedeutet das Kurzarbeit & Umsatzrückgänge. In anderen Bereichen des Mobilitäts-Sektors stehen die Zeichen auf Wachstum. Die Politik erprobt Maßnahmen von Kaufanreizen bis zum Green New Deal. Mit Investoren, Start-ups und dem Ökosystem diskutieren wir über Lösungsansätze und Chancen in der Branche. Der Beitrag  ist kuratiert vom Borderstep Institut in Kooperation mit DBU, UnternehmerTUM und Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Impuls:
Dr. Yasmin OLTEANU, Borderstep Institut

Diskussion:
  • Dr. Katrin ANNESER, Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
  • Dr. Robin Tech, delphai
  • Jakob MUUS, Tracks GmbH, Startup-Verband
  • Simon HERZOG, UnternehmerTUM
  • Moderation: Klaus FICHTER, Gründer & Leiter, Borderstep Institut

Der Verkehr trägt zu einem Fünftel zu den gesamten CO2-Emissionen in Deutschland bei. 96 Prozent stammen aus LKW und PKW. Da die Emissionen seit 1990 nicht gesunken sind, bietet der Mobilitätssektor ein immenses Einsparpotenzial. Zeit zu handeln! 

Keynote:

  • Prof. Dr. Johan ROCKSTRÖM, Direktor, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Wie können wir im Hinblick auf Einhaltung der Klimaziele die Mobilität auf der Schiene vorantreiben? Welches Potenzial bietet sich dort in Sachen ÖPNV, ÖPFV und Logistik? Wie gewinnen wir im Öffentlichen-Personen-Nah- und Fernverkehr das Vertrauen, was in Pandemiezeiten verlorgen ging, wieder? Diese und andere Fragen sollen im Rahmen des Panels diskutiert werden.

Diskussion:

  • Hugo GRATZA, Ministerialdirigent & Leiter der Abteilung Eisenbahn, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Dr. Martin HENKE, Geschäftsführer Eisenbahnverkehr, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen 
  • Maria LEENEN, Geschäftsführende Gesellschafterin, SCI Verkehr GmbH
  • Andreas SCHILLING, Vorstandsbeauftragter Marketing, DB Regio
  • Prof. Dr. Tjark SIEFKES, Projektleiter Next Generation Train, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
  • Moderation: Nora Marie ZAREMBA, Redateurin, Tagesspiegel Background Energie & Klima

Kurze Lunchpause

Setzen Sie sich an unsere virtuellen Thementische und treffen Sie auf Teilnehmer und Sprecher oder blicken Sie auf unsere Plattforminhalte wie z.B. die Podcasts, verfolgen Sie den ARTE Film oder werfen Sie einen Blick in unsere Background-Inhalte.

Die Städtische Mobilität ist ein elementarer Baustein des gesamten Mobilitätssystems. Wie können wir die Infrastruktur ausbauen, neue Innovationen mit einbringen und klimafreundlicher agieren:

Impuls:

Prof. Dr. Eckart WÜRZNER, Oberbürgermeister, Stadt Heidelberg

Diskussion:

  • Prof. Dr. Vanessa Miriam CARLOW, TU Braunschweig
  • Johan DIEPENS, Gründer, Mobycon
  • Stefan GELBHAAR, MdB, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Emil GRAEBER, Experte, Joschka Fischer & Company
  • Jörg REIMANN, CEO, PARK NOW und CHARGE NOW
  • Roland STIMPEL, Vorstand, FUSS e.V
  • Moderation: Jens TARTLER, Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility

Seit im Juni 2018 das Berliner Mobilitätsgesetz in Kraft getreten ist, soll die Verkehrsplanung den Fußverkehr, Bus, Bahn und den Radverkehr stärker berücksichtigen. Dafür werden Straßen umgestaltet. Doch bisher ist unbekannt, welche Arten von Straßen, Wegen und Kreuzungen für alle Verkehrsteilnehmer am besten sind. Der Berliner Straßencheck gibt Antworten. Wie fühlen sich Autofahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger am sichersten. Was ergibt sich aus dieser Umfrage? Wie passt Berlin den Stadtverkehr an und wie kann Berlin von anderen Städten lernen?

Impuls:
Heiko RINTELEN, CEO & Founder, FixMyBerlin

Diskussion:

  • Ingmar STREESE, Staatssekretär für Verkehr, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
  • Torsten PERNER, Senior Consultant, Ramboll Deutschland
  • Heiko RINTELEN, CEO & Founder, FixMyBerlin
  • Kerstin STARK, Changing Cities e.V.
  • Moderator: Helena WITTLICH, Redakteurin, Tagesspiegel Innovation Lab

Wie sieht sie aus, die Stadt von morgen, wenn Mobilität digitalisiert und automatisiert ist? Weltweit entwickeln Forscher an Konzepten, die den Verkehr entscheidend verändern werden. Die Dokumentation von Christian Vogel und Oliver Schmid (ARTE/HR, 52 Min.) zeigt Zukunftsszenarien, die mit Hilfe neuer Technologien schon bald real werden könnten: autonomes Fahren, fliegende Autos und emissionsfreier Verkehr. Die Diskussion thematisiert den Film und leitet in diesen ein.  

Diskussion: 

  • Susanne SCHATZINGER, Expertin für Stadtentwicklung, VS Consulting Team
  • Christian VOGEL, Regisseur, Film „Mobile Zukunft – Die Stadt von morgen“
  • Dirk FLEGE, Geschäftsführer, Allianz pro Schiene
  • Moderation:  Dörthe EICKELBERG, ARTE-Wissenschaftsmagazin Xenius

im Anschluss Film „Mobile Zukunft – Die Stadt von morgen“

Wie sieht sie aus, die Stadt von morgen, wenn Mobilität digitalisiert und automatisiert ist? Weltweit entwickeln Forscher an Konzepten, die den Verkehr entscheidend verändern werden. 

Die Dokumentation von Christian Vogel und Oliver Schmid (ARTE/HR, 52 Min.) zeigt Zukunftsszenarien, die mit Hilfe neuer Technologien schon bald real werden könnten: autonomes Fahren, fliegende Autos und emissionsfreier Verkehr.

Hier geht’s zum Film.

Future Mobility Innovation Street

Die Zukunft der Mobilität hat das Potenzial, den Alltag von Millionen von Menschen zu verändern. Dabei sind die regionalen Mobilitätszukünfte entsprechend der Gegebenheiten vor Ort und den Anforderungen der Nutzer/innen zu gestalten. 

Was sind die Erwartungen an ein öffentliches Verkehrsangebot? Wie kann und soll bei digitalen Mobilitätsdiensten mit unseren Daten umgegangen werden? Und welche Chancen und Risiken verbinden wir mit automatisiertem und vernetztem Fahren? Diese und weitere Fragen sind nicht nur in Pandemie-Zeiten Bestandteil von Bürgerbeteiligungsprozessen, um gesellschaftlich tragfähige Antworten für die Gestaltung der regionalen Mobilitätszukunft zu finden. 

Wie das praktisch aussehen kann und welche Erfahrungen es mit der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern bei der Einführung neuer Technologien und der Entwicklung regionaler Mobilitätszukünfte gibt, diskutieren die Panelisten aus unterschiedlichen Perspektiven.

Diskussion:

  • Prof. Dr. Katharina SEIFERT, Direktorin des DLR-Instituts für Verkehrssystemtechnik
  • Giesela ERLER, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Staatsministerium Baden-Württemberg
  • Gerhard HILLEBRAND, ADAC Verkehrspräsident
  • Manfred EIDL, MdL im Bayerischen Landtag
  • Moderation: Carolin MÜLLER, ifok GmbH

➥ Hier geht’s zur Diskussion:
https://ifok.zoom.us/j/96423850608?pwd=MlZzVDByWFlCNDBvK1h3MEJOMVhkQT09 / Kennwort: 608058

Programm:
“How to use design-driven methods and an interactive approach to drive organisational change and build digital products within the mobility industry”

Drei Lightning Talks gefolgt von einer Panel Diskussion mit:

  • Matthias FLUCKE, Automotive Designer & Studio Lead, Goodpatch Berlin
  • Janine VOGT, Head of UX Research, HERE Technologies,
  • Christian ROSEN, Head of Business Development MaaS & TaaS,  Volkswagen AG

➥ Hier geht’s zur Diskussion:
https://us02web.zoom.us/j/2115590292

Welche Konzepte entwickeln grüne Start-ups für die Zukunft der Mobilität? Wir haben sechs erfolgversprechende Start-ups für unseren Future Mobility Pitch ausgewählt. 

In dieser Session präsentieren sich die Gründerinnen und Gründer im Live-Pitch der Fach-Jury und stellen sich dem Feedback der Expertinnen und Experten. 

Das letzte Wort hat das Publikum: Welches Start-up erkämpft sich den Future Mobility 2020 Pitch Audience Award? 

Der Future Mobility Pitch ist Teil des Formats „Start-up Dialog“. Dieser ist kuratiert vom Borderstep Institut in Kooperation mit DBU Deutsche Bundesstiftung Umwelt, UnternehmerTUM und Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Fachjury:

  • Simon HERZOG, UnternehmerTUM München
  • Peter NIESING, PEM Motion Frankfurt/Main
  • Moderation: Alexander SCHABEL, Borderstep Institut

Start-ups:
Ducktrain, 25 Ways, ONO, Park-Depot, Pylot, Uprid

➥ Hier geht’s zur Diskussion:
https://zoom.us/j/84473539374 / Kennwort: 798100

 

Anmeldung bereits geschlossen – 
Anmeldelink kommt via Email.

Drei Institute der Technischen Universität Braunschweig laden zur Diskussion und kritischen Analyse zum Thema PopUp Bike-Lanes ein.

Durch die Corona-Pandemie kamen die temporären Radverkehrsanlagen, auch PopUp Bike-Lanes genannt, zurück und konnten rasant und vermehrt auf den Straßen Deutschlands umgesetzt werden. Doch sind diese situativ neu aufgeteilten Verkehrsräume nur eine temporäre Erscheinung, wirklich auf ein Ereignis reagierend oder möglicherweise weiterbestehend, der Beginn etwas ganz Anderem und haben den Nerv der Zeit getroffen?

Der Forschungsschwerpunkt Stadt der Zukunft der TU Braunschweig hat hierzu drei passende Deep Dives zusammengestellt und möchte mit diesem Workshop als Meinungs- und Erfahrungsaustausch anknüpfen.

Thementische / Networking

Spätestens seit den Protesten von Fridays for Future ist klar: Ohne Klimaschutz und Nachhaltigkeit geht es nicht. Der Mobilitätssektor hat Nachholbedarf und muss zeigen, dass es möglich ist Fortschritt und Wachstum mit Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit zu kombinieren. In diesem Cluster wollen wir Lösungsansätze diskutieren und zeigen, dass die Zukunft der Mobilität auch grün sein kann.

Anwesende Speaker sofern möglich:

  • Zukunftslösung H2
  • Nachhaltige Logistik
  • GASAG Driving Session
  • Quantencomputing
  • Strom der Wasserstoff
  • Digitalisierung in der Mobilitätsbranche
  • Weichenstellung Schiene
  • Reallabore

Dauer Thementisch: 45 Minuten | Zoom Channel

➥ Hier geht’s zum Thementisch: https://zoom.us/j/99844999283

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Städten.
Das allein ist Grund genug, um sich mit urbaner Mobilität auseinanderzusetzen. Die letzten Jahre zeigen, dass alte Modelle ausgedient haben und eine neue Ära begonnen hat. Fahrräder, E-Scooter und Carsharing bestimmen das Stadtbild – sieht so die Stadt der Zukunft aus?

Anwesende Speaker sofern möglich:

  • Städtische Mobilität
  • Verkehrsumfrage – Berliner Straßencheck
  • Stadt von morgen (Uni Braunschweig)
  • Wandel der Stadt

Dauer Thementisch: 45 Minuten | Zoom Channel

➥ Hier geht’s zum Thementisch: https://zoom.us/j/95951344018

Future Mobility Deep Dives

Die Zukunft der Automobilität. Folgen Sie unseren Impulsgebern und Ihren Zukunftsvisionen. Welche Entwicklungen gibt es in der Forschung? Wie sieht die Praxis aus und welche Ziele verfolgen wir?

Diskussion:

  • Dr. Ulrich EICHHORN, CEO, IAV 
  • Gürcan KARAKAS, CEO, TOGG
  • Dr. Alexander LAUTZ, SVP Telekom Innovation Laboratories
  • Anish K. TANEJA, Präsident, Michelin-Region Europe North 
  • Matthias ZINK, Vorstand Automotive OEM, Schaeffler 
  • Moderation: Prof. Dr. Sahin ALBAYRAK, Leiter DAI-Labor, TU Berlin

Hier geht’s zu den Green Technology Deep Dives.

Der Deep Dive gibt Ihnen exklusive Einblicke in das Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität: intelligente Anwendungen für Mobilität, Logistik und Energie“.

Urban Move
Folgen Sie uns in die Zukunft mit dem Projekt Urban Move. Ziel ist es, auf Kundenwünsche zugeschnittene Mobilitäts-Angebote umweltfreundlich und effizient zu gestalten. Daher umfasst das Projekt nicht nur die Entwicklung eines hoch automatisiert und elektrisch fahrenden Kleinbusses („PeopleMover“), sondern vor allem auch Ansätze für dessen Nutzung mithilfe einer kundenzentrierten Dienstleistungsplattform.

Projekt ABSOLUT
Kernidee von ABSOLUT ist die Entwicklung von Fahrzeugen und deren exemplarische Nutzung für die Teststrecke S-Bahnhof Messe bis BMW-Werk mit ortsüblicher Fahrgeschwindigkeit und hoher Automatisierung, die zukünftig in das Verkehrsangebot der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) integriert werden.

Hier geht’s zu den Urban Mobility Deep Dives.

Der öffentliche Raum in unseren Städten steht zunehmend unter Druck. Mehr Aktivitäten, mehr Verkehr und mehr Verkehrsvielfalt. Zusammen mit ANWB, Awareness und Bart Egeter erarbeiteten wir darum einen neuen Konzeptionsansatz, der auf einem integrierten Raumansatz für wünschenswerte Aktivitäten, einem Entwurf zum Mischen und Trennen verschiedener Verkehrsträger, der Entwicklung von Netzen verschiedener Verkehrsteilnehmer und einem Stufenplan basiert um eine angebrachte Gestaltung des öffentlichen Raums zu erreichen. 

Dieser Beitrag widmet sich einem Abschnitt dieses Konzepts. Den Verkehrsfamilien, welche eine klare Klassifikation der verschiedenen Verkehrsträger ermöglicht und somit die Basis für die Mischung bzw. Trennung von verkehren in der Stadt bildet.

Impuls:
Johan DIEPENS, Gründer, Mobycon

Hier geht’s zu den Urban Mobility Deep Dives.

Das Symposium vermittelt Erfahrungen mit Reallaboren:

Einführung:
Dr. Birgit BÖHM, Forschungscampus Mobility2Grid, TU Berlin

Reallabore:

  • Henrik FALK, Hamburger Hochbahn
  • Prof. Dr. Dietmar GÖHLICH, TU Berlin (Mobility2Grid)
  • Hannah NOLLER und Sebastian KLAWITER, Uni Stuttgart (Nachhaltige Mobilitätskultur)
  • Dr. Sahra VENNEMANN, innogy SE (Smart Quart)
  • Simon MÜLLER, ENERTRAG AG (Reflau)
  • Daniel MÄNNLEIN, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (Mobility2Grid)
  • Kerstin NIEMEIER, Stromnetz Berlin (Praxisbeitrag)

Hier geht’s zu den Green Technology Deep Dives.

Stadt der Zukunft – TU Braunschweig

Temporäre Radverkehrsanlagen oder in aller Munde Pop Up Bike Lanes genannt sind vor allem seit dem Corona-Ausbruch Anfang März auch in Deutschland aus vielen Städten kaum mehr wegzudenken.

Doch sind diese Radwege auch sicher und sinnvoll oder verschwinden sie bald einfach wieder?

Ein Impulsvortrag vom Institut für Verkehrswesen, Eisenbahnbau und –betrieb (IVE) über die aktuelle Lage.

Impuls:

  • Nina SCHMIDT, (M.Sc.), Institut für Verkehrswesen, Eisenbahnbau und -betrieb (IVE), Universität Braunschweig
  • Jan Peter HEEMSOTH (M.Sc.), Institu für Verkehrswesen, Eisenbahnbau und -betrieb (IVE), Universität Braunschweig

Hier geht’s zu den Urban Mobility Deep Dives.

Stadt der Zukunft – TU Braunschweig

Umfragen können uns Informationen über subjektiv sichere Radwege geben, aber bestehen die gewünschten Straßen und Radwege den Realitätstest?

An dieser Stelle setzt die Forschung der Ingenieur- und Verkehrspsychologie der TU Braunschweig an. In unseren Fahrrad- und Pkw-Simulatoren laden wir Probanden ein um verschiedene Arten der Infrastruktur Probe zu fahren. Wir untersuchen die kausale Wirkung von Infrastrukturgestaltung auf Fahrverhalten, denn manchmal entscheiden kleine Details über die objektive Sicherheit im Straßenverkehr.

Impuls: 

  • Dr. Anja Katharina HUEMER, Institut für Psychologie, Ingenieur- und Verkehrspsychologie, Universität Braunschweig
  • Susanne GRÜNER, M.Sc. Institut für Psychologie, Ingenieur- und Verkehrspsychologie, Universität Braunschweig

Hier geht’s zu den Urban Mobility Deep Dives.

Folgen Sie unserer Referentin Larissa Zeichhardt in das Fachthema: Netzwerk- und Sicherheitstechnik im ÖPNV. Sie erklärt nicht nur offene Schnittstellen & Privacy by Design in der vernetzten Stadt, sondern zeigt am Beispiel der Berliner U55 die Fahrgastzählung und Prognose via Video, sowie die Auswertungssoftware für Sitzplatzbelegung und Abstandsmessung. 

Impuls:
Larissa ZEICHHARDT, Geschäftsführerin, LAT-Gruppe 

Hier geht’s zu den Mobility Transformation Deep Dives.

Stadt der Zukunft – TU Braunschweig

Das Institute for Sustainable Urbanism (ISU) entwickelt im Rahmen seiner Forschung neue Instrumente und Strategien zur Erfassung urbaner Mobilität und der Gestaltung nachhaltiger Stadträume. Datenbasierte Methoden und innovative Erfassungstechniken helfen dabei, neue Erkenntnisse über Mobilitätsverhalten und -anforderungen zu gewinnen.

Das ISU bietet Einblicke z.B. über die Zugänglichkeit oder über die Beschaffenheit von Infrastruktur für unterschiedliche Nutzer*innen.

Impuls:

  • Prof. Dr. Vanessa Miriam CARLOW, Institut for Sustainable Urbanism (ISU), Technische Universität Braunschweig
  • Carolin BRÜGGEBUSCH, Institut for Sustainable Urbanism (ISU), Technische Universität Braunschweig
  • Majd MURAD, Institut for Sustainable Urbanism (ISU), Technische Universität Braunschweig
  • Olaf MUMM, Insitut for Sustainable Urbanism (ISU), Technische Universität Braunschweig

Hier geht’s zu den Urban Mobility Deep Dives.