Nachhaltigkeit

Spätestens seit den Protesten von Fridays for Future ist klar: Ohne Klimaschutz und Nachhaltigkeit geht es nicht. Der Mobilitätssektor hat Nachholbedarf und muss zeigen, dass es möglich ist Fortschritt und Wachstum mit Klimaschutz zu kombinieren. Zumal mit Blick auf die Mobilität der Zukunft immer mehr Energie, sowie der Ausbau der Infrastruktur notwendig sein wird. In diesem Porgrammschwerpunkt wollen wir Lösungsansätze diskutieren und zeigen, wie die nachhaltige Transformation der Mobilität gelingen kann. 

Finden Sie hier gesammelt die Beiträge zum Thema aus dem Jahr 2021

Videos
  • Lord Grimstone of Boscobel Kt, Minister for Investment, UK Government 
  • Parlamentarischer Staatssekretär Florian Pronold, MdB, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
    • Dr. Ariane Reinhart, Mitglied des Vorstands Group Human Relations und Nachhaltigkeit, Continental AG
    • Dr. Anita Breyer, Leiterin der Abteilung “IG Immissionsschutz, Anlagensicherheit, Verkehr, Chemikaliensicherheit; Umwelt und Gesundheit”, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
    • Tobias Wolny, Senior Political Advisor, BP Europe SE
    • Prof. Dr. Karsten Lemmer, Vorstand für Innovation, Transfer und wissenschaftliche Infrastrukturen, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik

    Moderation: Jens Tartler, Stellv. Redaktionsleiter, Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility 

  • Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung und Mitglied des Präsidiums, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW)
  • Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Geschäftsführer, NOW GmbH 
  • Martin Daum, Vorsitzender des Vorstands, Daimler Trucks AG; Vorstandsmitglied der Daimler AG
  • Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin, Klima-Allianz Deutschland und Mitglied des Nationalen Wasserstoffrates

Moderation: Jakob Schlandt, Redaktionsleiter, Tagesspiegel Background Energie & Klima

Die Psychologie nachhaltiger Mobilität – Ressourcenregulation gestalten


Nachhaltigkeit = Mensch x Technik. Aber wie können wir mit der Psychologie der Ressourcenregulation & Verhaltensökonomie die Mobilitätssysteme der Zukunft gestalten? Im Workshop lernen Sie die Anwendung psychologischer Tools auf konkrete Projekte – vom Thema psychologische Reichweite, über Interface-Design für Energieeffizienz bis hin zu eCarSharing, RidePooling, bidirektionales Laden von Elektrofahrzeugen und EcoDriving auf See. Was bedeutet Mobilität als Ressource für Ihre Projekte & Themen?

Referent:innen:

Thomas Franke, Uni Lübeck
Mourad Zoubir, Uni Lübeck
Vivien Moll, Uni Lübeck
Jan Heidinger, Uni Lübeck
Markus Gödker, Uni Lübeck
Tim Schrills, Uni Lübeck

Podcasts

In dieser Episode sprechen Cleanelectric mit „Team Sonnenwagen Aachen“ über ihr vollkommen solar-betriebenes Fahrzeug, das sie für große Technik-Wettbewerbe wie die World Solar Challenge entwickeln.

Weiterhin geht es um NetzeBWs „E-Mobility-Carré“ und EnBWs Planungen für den größten Schnellladepark Europas. Und während VanMoof die potenzielle Reichweitenangst ihrer Pedelec-Käufer bekämpft, sorgt Daimler für innovative Second-Life-Anwendungen mit ausrangierten E-Bus-Akkus. 

Klimaschutz und Verkehrswende gehören untrennbar zusammen. In dieser Folge sprechen wir mit Energieprofessor Volker Quaschning, einem der Mitgründer der Scientists for Future Initiative, über nachhaltige Mobilität. Wir klären, wie Mobilität zukünftig gestaltet sein muss, um die Klimaziele einhalten zu können.

Welche Antriebsarten werden sich durchsetzen? Können wir ganz auf das Auto verzichten? Und welchen Beitrag können Multimodale Mobilitätsangebote zum Klimaschutz leisten?

Journalist Philipp Eins und Jürgen Keller, Geschäftsführer von Hyundai Deutschland, sprechen über neue Technologien, den Online-Handel mit Autos und über die nächste Legislaturperiode.

Portraits

Kerstin Andreae

Ein Portrait aus dem Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility über Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung und Mitglied des Präsidiums,
Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW)

Dr. Christiane Averbeck

Ein Portrait aus dem Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility über Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland und Mitglied des Nationalen WasserstoffratesKlima-Allianz Deutschland

Kurt-Christoph von Knobelsdorff

Ein Portrait aus dem Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility über Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Geschäftsführer NOW GmbH

Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer

Ein Portrait aus dem Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility über Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer, Mitglied im Vorstand, DLR

Florian Pronold

Ein Portrait aus dem Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility über Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Mobility Ideas

Viele Produkte des täglichen Lebens bestehen aus Materialien, die schädlich für uns und unsere Umwelt sind und sich zunehmend negativ auf ganze Ökosysteme auswirken. So zum Beispiel Expandiertes Polystyrol (EPS), besser bekannt als Styropor. Gleichzeitig bietet die Natur eine Vielzahl an Mikroorganismen, die sich für die Herstellung umweltfreundlicher, nachhaltiger Materialien eignen – zum Beispiel Pilze. 

Fungtion ist das Gründungsvorhaben eines Teams von Biowissenschaftler*Innen der TU Berlin. Das Team entwickelt aktuell Materialien mit denen er möglich sein wird, Styropor in einer Vielzahl von Anwendungen zu ersetzen. Den Startpunkt setzt dabei die Konstruktion einer kompostierbaren Helminnenschale für Fahrradhelme. In Zukunft möchte das Berliner Start-Up das sog. Pilzkomposit aber auch in andere Branchen, wie z.B. der Automobil oder Baubranche integrieren.

Projekt ELEKTRA

News

GASAG Eco-Mobilität

Melden Sie sich gerne kostenfrei für den Eco-Mobilitätsnewsletter der GASAG AG an.

Artikel

Der Artikel ist im Tagesspiegel Background erschienen. Das Fachbriefing bietet exklusive Hintergrundberichte für Entscheider:innen zu den wichtigsten politischen Themen des Tages –schon bevor sie auf der öffentlichen Agenda stehen.
Sie können Tagesspiegel Background kostenlos und unverbindlich testen: background.tagesspiegel.de

Akkus ohne Kobalt

Im zweiten Teil der Artikelreihe zur Batterieforschung stellt Tagesspiegel Background die Weiterentwicklungen der gängigen Lithium-Ionen-Technik vor. Sie werden den Markt in den nächsten Jahren noch prägen. Absehbar ist: Batterien werden umweltfreundlicher und leistungsfähiger.

Batterieforschung: Ein Blick in die Zukunft

Wirtschaftsminister Peter Altmaier überreicht heute bei Varta viel Fördergeld
für eine Technik, die schon fast serienreif ist. Tagesspiegel Background wirft
einen weiteren Blick voraus: Im vierten Teil der Artikelreihe zur
Batterieforschung geht es um Technologien jenseits von Lithium-Ionen- und
Festkörperakkus.

Bauplan für die recyclingfreundliche Batterie

E-Mobilität ist nur nachhaltig mit Batterierecycling – darüber sind sich
Fachleute einig. Konzerne und Mittelständler zeigen, dass sich damit auch
Geld verdienen lässt. Die Rückgewinnung wertvoller Materialien wird immer
ausgefeilter, Batterien werden bereits recyclingfreundlich konstruiert.

Der Irrglaube an eine „Wunderbatterie“

Auch in der Coronakrise steht die Batterieforschung nicht still. Die
Autoindustrie verlangt Akkus mit mehr Reichweite, aber auch die Hersteller
von Drohnen und Heimspeichern haben Interesse an verbesserten Zellen.
Tagesspiegel Background stellt in einer Artikelreihe die wichtigsten
Forschungsrichtungen vor.

Schifffahrt: Was nach dem Öl kommt

Ein giftiges, ätzendes und stinkendes Gas soll eine Schlüsselrolle bei der
Dekarbonisierung der Schifffahrt spielen. Auf Ammoniak setzen Klimaschützer,
Reedereien und Industrie große Hoffnungen. Das sind die Gründe.

US-Verkehrspolitik: Mehr Fahrrad wagen

Klima, Verkehrswende, Stadtgestaltung: Der junge US-Verkehrsminister Pete
Buttigieg setzt neue Schwerpunkte. Selten wurde in den USA so viel über
moderne Mobilität diskutiert. Nun richten sich die Blicke auf das jahrelang
verzögerte Infrastrukturprogramm.

Was die „Wunderbatterie“ wirklich taugt

Wenn in Wissenschaft und Industrie von der „Wunderbatterie“ die Rede ist,
fällt meist der Begriff „Festkörper“. Im dritten Teil der Artikelreihe zur
Batterieforschung erklärt Tagesspiegel Background, welche verschiedenen
Techniken sich dahinter verbergen, was ihre Stärken sind und wie weit sie von
der Serienreife entfernt sind.