Innovations in Food

What alternatives are there to conventional nutrition and how can the cultivation of enough food in a limited space be optimized? In order to meet the growing challenges of food supply and food security in the world, we need new manufacturing technologies and distribution mechanisms.

What new achievements and revolutionary approaches can be found worldwide in this field? We present start-ups and their ideas for the needs of local communities and discuss the areas in which research is currently being carried out.

The Panel Innovations in Food will take place on June 24th at 6:10 p.m. CET

Speaker

Erica Bliss

Erica Leads Business Development for Mineral [Google X] and spent the past 12 years designing new products and services in agriculture. Prior to X, Erica led BD across East and Southern Africa for Syngenta, building crop lending, insurance and supply chain initiatives across a wide variety of crops. She developed sustainable, inclusive supply chains in emerging markets with Coca-Cola, Walmart and other multinationals in collaboration with NGOs including the Gates Foundation and TechnoServe. Erica holds an MBA from UC Berkeley.

Keynotes and Videostatements

Watch all upcoming videos here

This inclusive business collaboration aims to improve the existing post-harvest management by disseminating Solar Dryer Domes to benefit small-holder farmers and agricultural cooperatives in underserved communities. This enables farmers to dry their agricultural products, such as bananas, tomatoes, chili, cocoa, coffee, herbs as well as fisheries products for fishing communities under more hygienic circumstances, while at the same time improving the quality and the output.

Here you can find some interesting, german speaking podcasts of our Partner “Green Life

Das Bild von glücklichen Kühen auf grünen Wiesen bröckelt unaufhaltsam. Die Realität sieht leider anders aus. Nitratverseuchte Böden, verschmutztes Grundwasser und kranke und leidende Nutztiere entsprechen eher dem heutigen Bild unserer Massentierhaltung. Viele der weltweit dringendsten Probleme haben eine gemeinsame Ursache: Unsere Ernährung. Immer mehr Menschen stellen deshalb den Konsum von Tierprodukten und die Auswirkungen auf unser Klima, auf unsere Gesundheit und auf die Tiere in Frage und suchen nach geeigneten Alternativen. Pflanzenmilch gehört dabei zu dem umsatzstärksten Alternativ-Produkt und erfährt einen wahren Siegeszug. Wie eine geeignete Lebensmittelauswahl wirklich dabei hilft, effektiven Klimaschutz zu betreiben, erzählt Anna-Lena Klapp von ProVeg International. Die führende internationale Ernährungsorganisation erklärt komplexe Zusammenhänge und unterstützt den Wandel zu einer Gesellschaft und Wirtschaft, die weniger von der Tierhaltung abhängig und nachhaltig für unseren Planeten ist. Hier die Folge auf spotify oder apple anhören

Ist „vegan“ die Ernährung der Zukunft??? Mein Gast zum Thema ist die Ernährungsexpertin für pflanzenbasierte Nahrungsmittel Ulrika Brandt, von der NGO ProVeg International.
Der Markt für pflanzliche Lebensmittel boomt und das soll erst der Anfang sein. Zunehmende Fleischskandale, ökologische, ethische und gesundheitliche Bedenken gelten als die entscheidenden Markt-Treiber. Die weltweite Entwicklung zu einer eher pflanzenbasierten Ernährungsweise, fordert die globale Lebensmittelbranche heraus, endlich umzudenken und ihre Investitionen in nachhaltige und gesunde Lebensmittel zu stecken. Eine Revolution der Nahrungsmittelindustrie gilt als unerlässlich, wenn wir den Planten retten wollen. Der damit verbundene Wertewandel ist in vollem Gange und stellt uns alle vor eine grundlegende Ernährungsentscheidung. Hier die Folge auf spotiy oder apple anhören.